Aktuelle Immissionsdaten und Ozonvorhersage

Dieses Internetangebot ist seit Montag, den 31.03.2014, abgeschaltet. Das neu gestaltete Webangebot zu aktuellen Luftqualitätsdaten und Ozonprognosen finden Sie auf unserer neue Webseite.

Luftmessnetze
 
* Hinweis: Ihr Browser kann diese Seite leider nicht wie gewünscht formatieren. *


Beginn Navigation:

Die Messung der Luftschadstoffe und die Überwachung der Luftqualität liegen in der Zuständigkeit der einzelnen Bundesländer. Dazu betreibt jedes Bundesland ein eigenes Messnetz, das auf seinem Gebiet ständig die Luftqualität in Städten und Ballungsgebieten sowie ländlichen Regionen überprüft.

Das Messnetz des Umweltbundesamtes besteht seit über 30 Jahren. Die im ländlichen Raum gelegenen Messstationen ermitteln weiträumig und grenzüberschreitend herantransportierte Luftmassen.

Außerdem dienen sie der Beobachtung und Erforschung der Hintergrundbelastung, um Vergleiche zu Gebieten mit erhöhter Luftverunreinigung ziehen zu können. Hintergrundbelastung bezeichnet die in einem größeren Raum über einen längeren Zeitraum ermittelte Luftzusammensetzung.

Alle Messstationen des Umweltbundesamtes liegen daher außerhalb von Ballungsgebieten und Städten. Sie bilden das so genannte Hintergrundmessnetz.

Das Umweltbundesamt nimmt mit seinem Messnetz wichtige nationale und internationale Aufgaben wahr.


Luftmessnetze: Messstelle des Umweltbundesamtes in Neuglobsow am Stechlinsee  Weitere Informationen zu Luftmessnetzen